Vorteile der Lohnabfüllung und Lohnverpackung


Sorgfältig. Termingerecht. Zuverlässig.

Von der Produktidee zum fertigen Produkt

Eine Produktidee selbst reicht nicht um den Schritt zum Markteintritt zu schaffen. Schließlich muss das Produkt selbst ja noch abgefüllt, richtig verpackt und etikettiert werden. Das fehlende Knowhow kann ein professioneller Lohnabfüller und Lohnverpacker zur Verfügung stellen.

Outsourcing - Was bedeutet das?

Bei einem wachsenden Unternehmen entstehen mit der Zeit neue Aufgabenfelder. Um diese bewältigen zu können, muss entweder Personal eingestellt oder die Arbeit ausgelagert werden. Der Fachbegriff für Auslagern ist „Outsourcing“. Ein externer Dienstleister übernimmt also die Verantwortung für einen kompletten Geschäftsprozess.

Vorteile des Outsourcings liegen in der Einsparung von Kosten und Zeit. Da die Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens auf ein Gebiet spezialisiert sind, arbeiten diese auch schneller und effektiver. Durch das gebotene Fachwissen kann ein entsprechend hochwertiges Produkt erzielt werden. Außerdem entfallen die eigenen Investitionen in die Ausbildung teurer Fachkräfte und in die ausgelagerten Bereiche. Diese Gelder können in das Kerngeschäft investiert werden. Überhaupt kann durch die Zeitersparnis, die das Outsourcing mit sich bringt, der Fokus vermehrt auf die eigenen Kernkompetenzen gelegt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch auf eine schwankende Nachfrage flexibel reagiert werden kann.

Zu beachten ist, dass ein gelungenes Outsourcing auch immer eine erhöhte Kommunikation erfordert. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen zu können, müssen alle Schritte und Details abgestimmt werden. Eine gute Verständigung mit dem externen Dienstleister muss also gesichert sein. Außerdem sollte eine große Vertrauensbasis bestehen, da sich das Unternehmen durch das Ausgliedern von Teilbereichen in Abhängigkeit zu einem externen Dienstleister begibt. Außerdem gewährt man unter Umständen vertrauliche Einblicke.

Vorwiegend ist das Outsourcing also positiv zu bewerten – solange eine vertrauensvolle und angenehme Beziehung zum externen Unternehmen vorliegt.

Was bietet ein Lohnabfüller?

Lohnabfüller können oft nicht nur Getränke abfüllen. Auch Reinigungsmittel, kosmetische Produkte oder auch Duftflaschen können im Leistungsspektrum inbegriffen sein. Ein ganz neuer Trend stellt die Abfüllung von E-Liquids dar, welche für E-Zigaretten genutzt werden. Jedoch sind nicht alle Lohnabfüller auf jede Richtung spezialisiert – so sollte vorher abgesprochen werden, was genau abgefüllt werden soll.

Ein professioneller Lohnabfüller kann eine individuelle Beratung bezüglich der Rezeptur und der Flaschenform beziehungsweise des Flaschenverschlusses geben. Auch das Gebinde muss richtig gewählt werden.

Oft können mit Hilfe variabler Abfülltechniken schon kleine Volumen abgefüllt werden. Auch die passende Verpackung kann zusammen mit dem Lohnabfüller ausgewählt werden.

Was bietet ein Lohnverpacker?

Wenn das Produkt nicht im eigenen Unternehmen verpackt werden soll, kann auch hier ein externer Dienstleister genutzt werden. Oft bietet der Lohnabfüller eine entsprechende Lohnverpackung an. Somit muss man dann nur ein Unternehmen beauftragen.

Welche Art von Verpackung im Angebotsspektrum angeboten wird, muss speziell nachgefragt werden. Generell sind Flaschen, Beutel, Dosen, Faltschachteln, Tiegel und vieles mehr möglich. Weitere Dienstleistungen stellen das Etikettieren oder die Erstellung von Packungsbeilagen dar.